Willkommen beim Interkulturellen Garten Fürth e.V.

Das Konzept der Interkulturellen Gärten besteht darin, Brachflächen in Gemeinschaftsgärten mit ökologischem Anbau zu  verwandeln, in denen möglichst vielen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft eine eigene Gartenfläche zur Verfügung gestellt werden kann.

So entstand in gleichberechtigter Zusammenarbeit von Deutschen und Migranten/innen ein multikultureller Garten ohne Zäune. Der Garten als Ort des gemeinsamen Arbeitens, des Wachsens und Blühens, des Früchtetragens und Erntens  bietet den Menschen die Möglichkeit, sich mit ihrer natürlichen und sozialen Umwelt zu identifizieren, sich neu zu erden  und Wurzeln zu schlagen in der Fremde.

Deutsche und Zuwanderer einerseits, Migranten/innen in ihrer Verschiedenheit andererseits, lernen sich bei gemeinsamem Tun kennen und verstehen.

Der Garten befindet sich direkt an der Fürther Uferpromenade in Höhe der Weiherstraße. Vom Parkplatz der Stadthalle folgen Sie der Uferpromenade am Bolzplatz vorbei in südlicher Richtung wo Sie nach ca. 100 m den Garten erreichen.

 

 

Gleich vormerken:

24.10.2015 im Elan:
CommON! Der Zukunftsmarkt 

>> Infos